Made in Kenia – Pendeza Weaving Project

Made in Kenia – Pendeza Weaving Project

Pendeza Weaving Project, Kisumu, Kenia

Liebt man das Besondere, dann braucht man eine der wunderschönen, leichten, weichen Decken vom Viktoriasee.  Aus lokaler Baumwolle und Wolle werden herrliche Decken im Zuge eines Gemeinschaftsprojektes liebevoll hergestellt.

Die Wolle und Baumwolle werden per Hand gereinigt sowie handgesponnen, gefärbt und dann an manuellen Webstühlen zu wunderbaren Kuscheldecken verarbeitet. Der wochenlange, aufwendige Prozess dieser Handarbeit ist spürbar in Qualität und Tragekomfort.

Hat Mann/Frau die erste Decke erworben, gibt man sie NIE mehr her! Das ist ein Versprechen von uns!

Das Projekt wurde bereits 1980 von Margaret und Wilhelm Okello gegründet, die sich nicht der Armut und Hoffnungslosigkeit hingeben wollten. Mit wenig Unterstützung haben Sie durch harte und beständige Arbeit Lebens-Perspektiven für ungefähr 30 Frauen und Männer sowie deren Familien, in Kisumu und Bondo am Viktoriasee, geschaffen.  Durch das Spinnen und Weben, zum Teil in Heimarbeit,  können sie so den Lebensunterhalt für sich und ihre Familien verdienen.

Die meisten Projekt-Teilnehmerinnen wurden angelernt und konnten so im Laufe der Jahre einen Beruf erlernen und haben dadurch eine Überlebenschance gewonnen.

Sieht man die Bedingungen vor Ort ist es für uns fast unvorstellbar, was hier täglich geleistet wird. Das Projekt bietet so den Ärmsten der Armen und vielen Aids-Waisen Hoffnung, Einkommen, Nahrung, Bildung, Beständigkeit und die Bestätigung eine sinnvolle Aufgabe zu vollbringen.

Trifft man Frauen wie Anastasia, Helen und Margaret, dann wird einem schnell klar, wie Arbeit, Einkommen, Bildung und die Gemeinschaft, das Leben eines gebrochenen und kranken  Menschen völlig verändern kann.

Zum Positiven.

🙂 🙂 🙂 We love it!!

Produkt wurde zum Warenkorb hinzugefügt.

Wie wollen Sie fortfahren?

Weiter einkaufen... ZUM WARENKORB